[spenden] 

[infoblatt]
        

Förderkreis Hilfe für strahlen-

in der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Berlin-Köpenick, vertreten durch den Förderverein Lokale Agenda 21 Treptow-Köpenick e. V.

geschädigte belarussische Kinder

     
über uns aktuelles medizinisches erholung
für kinder
MENSCHEN MIT BEHINDERUNGEN partner &
förderer
   
arbeit mit menschen mit behinderungen  
 

 

Situation von Menschen mit Behinderungen in Belarus

 

 

Menschen mit körperlichen und geistigen Behinderungen sowie mit psychischen Erkrankungen werden Anfang der 1990er Jahre entweder in sogenannten psychoneurologischen Internaten verwahrt oder in den Familien "versteckt" [weiter]

 

 

   

 

Unsere Themen und Projekte  

 

Berufliche Rehabilitation für erwachsene Menschen mit Behinderungen  

 

  • bisher existieren in Belarus abgesehen von wenigen zumeist nichtstaatlichen Einrichtungen keine Strukturen der beruflichen Bildung, Beschäftigung und Rehabilitation für Jugendliche und Erwachsene mit Behinderungen
 

 

  • staatliche Sozialzentren („Territoriale Zentren für Sozialfürsorge für die Bevölkerung“) eröffnen seit 2005 Abteilungen für Menschen mit Behinderungen („Abteilungen für Tagesaufenthalt für Menschen mit Behinderungen“), momentan gibt es noch keine klare Zielstellung zu Aufgaben und Inhalten der Arbeit der Abteilungen
 

 

Projekt

Herausgabe der Fachzeitschrift „Normale Menschen" (Projektbeginn Oktober 2014) [weiter]  

 

Projekt

„Arbeit - können wir auch" (voraussichtliche Laufzeit 2010 bis 2011) [weiter]  

 

Projekt

„Professionalisierung sozialer Kleinunternehmen für Erwachsene mit Behinderungen" (Laufzeit2011) [weiter]    

 

Projekt

„ABC der Schaffung von spezialisierten Arbeitsplätzen für Menschen mit Behinderungen“ (voraussichtliche Laufzeit Dez. 2009 bis April 2011) [weiter]    

 

Projekt

„Aufbau von Strukturen der beruflichen Rehabilitation ... im Gebiet Mogilev ...“ (2007 / 2008) [weiter]  

 

Projekt

„Qualifizierung von leitenden Mitarbeitern in Einrichtungen für Beschäftigung ... erwachsener Menschen mit Behinderungen ..." (2007) [weiter]  

 

Projekt

„Ich bin erwachsen“ (2005 / 2006) [weiter]

 
  [nach oben]

 

Qualifikationsangebote für belarussische Sonderpädagogen

 

 

  • bis etwa 2005 enthält das staatliche Sonderpädagogikstudium (bis 2006 „Defektologie“) keine Inhalte zur Arbeit mit schwer und mehrfach behinderten Kindern

 

 

  • der Förderkreis beginnt in Zusammenarbeit mit der Hoffbauer Stiftung Potsdam (heute Hoffbauer gGmbH), der Belarussischen Assoziation Hilfe für behinderte Kinder und Jugendliche (BelAPDIiMI) und der Belarussischen Staatlichen Pädagogischen Universität mit der Organisation von Weiterbildungsseminaren für Fachleute in den Bereichen Heil- und Sonderpädagogik (tätig in Förderzentren und in Pädagogischer Universität)

 

 

Projekt

„Qualifikation von regionalen Fachberatern in Belarus zu Inhalten der Arbeit mit schwer und mehrfach behinderten Kindern“ (Dez. 2007 bis Feb. 2009) [weiter]

 

 

Projekt

„Heilpädagogische Weiterbildungsangebote für die Arbeit mit schwer und mehrfach behinderten Kindern“ (Juni 2005 bis Mai 2006) [weiter]

 
  [nach oben]

 

Zusammenarbeit mit nichtstaatlichen Partnern aus Russland und der Ukraine

 

 

  • erhebliche Defizite bez. Verfügbarkeit und Bekanntheit von sonder- und heilpädagogischem Fachwissen (Bücher, Broschüren und andere Medien) sowie von Informationen über rechtliche und organisatorische Rahmenbedingen für Menschen mit Behinderungen

 

 

  • in den drei Ländern wird der inhaltlich-fachliche Bedarf nur sporadisch und nicht langfristig analysiert

 

 

Projekt

„Aufbau eines nationalen Informationszentrums in Belarus ..." / Literaturdatenbank (2007 / 2009) [weiter]

 
  [nach oben]

 

Beginn unserer Aktivitäten  

 

Projekt

„Einrichtung einer modellhaften Tagesstätte mit werktherapeutischen Schwerpunkten in der Stadt Mogilev ..." (2003 / 2004) [weiter]

 
  [nach oben]

[archiv]   [veranstaltungen]  [kontakt]  [impressum] [datenschutzerklärung]
         

letzte aktualisierung:

28.05.2018 Sie finden uns auch unter www.spendenportal.de

© 2003-2018