[spenden] 

        

Förderkreis Hilfe für strahlen-

in der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Berlin-Köpenick, vertreten durch den Förderverein Lokale Agenda 21 Treptow-Köpenick e. V.

geschädigte belarussische Kinder

     
über uns aktuelles medizinisches erholung
für kinder
MENSCHEN MIT BEHINDERUNGEN partner &
förderer
   
Situation in Belarus  
 

 

Situation von Menschen mit Behinderungen in Belarus

 

 

  • Menschen mit körperlichen und geistigen Behinderungen sowie mit psychischen Erkrankungen werden Anfang der 1990er Jahre entweder in sogenannten psychoneurologischen Internaten verwahrt oder in den Familien "versteckt"

  • staatliche Bildungsmöglichkeiten existieren nur für Kinder mit Lernschwierigkeiten und leichten Behinderungen

  • durch das Engagement nichtstaatlicher Organisationen werden ab Mitte der 1990er Jahre erste nicht vom Staat finanzierte Einrichtungen zur Förderung und Beschäftigung von Kindern und Heranwachsenden mit schweren und mehrfachen Behinderungen aufgebaut

  • besonders aktiv ist die nichtstaatliche Belarussische Assoziation Hilfe für behinderte Kinder und Jugendliche (BelAPDIiMI), die inzwischen in mehr als 60 Städten, Stadtbezirken und Kreisen eigene Strukturen aufgebaut hat (Hauptaufgaben: Beratung von Familien mit behinderten Kindern, Öffentlichkeitsarbeit, Vorhalten von Förder- und Beschäftigungsmöglichkeiten sowie Freizeitangeboten)

  • staatliche Bildungsgesetzgebung garantiert Recht auf Bildung für Kinder mit Behinderungen

  • seit 2004 übernehmen staatliche schulische Förderzentren („Zentren für entwicklungskorrigierende Bildung und Rehabilitation“) die Arbeit mit schwer und / oder mehrfach behinderten Kindern bis 18 Jahre (aktuelle Fassung des belarussischen Bildungsgesetzes für Personen mit Behinderungen von 2004)

 

 

zurück zu Übersicht Behindertenarbeit»

 
 
  [nach oben]

 [veranstaltungen]  [kontakt]  [infoblatt]  [impressum] [archiv]
         

letzte aktualisierung:

16.12.2017 Sie finden uns auch unter www.spendenportal.de

© 2003-2017